Kontakt

Gut Wilhelmsdorf

Verler Str. 258

33689 Bielefeld

Tel.: 05205-950760

info[at]gut-wilhelmsdorf.de 


Gut Wilhelmsdorf

Gut Wilhelmsdorf - Biomilch und mehr für Bielefeld und Umgebung

Südlich des Teutoburger Waldes in der Bielefelder Senne haben wir ideale Voraussetzungen für die ökologische Milchviehhaltung.

Seit 1995 betreiben wir hier mit vielen Menschen ökologische Landwirtschaft. Das bedeutet:

Vielfältige Fruchtfolge, keine Pestizide, wirtschaftseigene Dünger, eigene Futtererzeugung, artgerechte Tierhaltung mit viel Weidegang und Stroh im Stall.

In der Hofmolkerei wird unsere köstliche Milch zu pasteurisierter Frischmilch und Joghurt verarbeitet. Weitere Informationen rund um unseren vielseitigen Biobetrieb finden Sie hier.

 

Weiter zum Betrieb

Onlineshop

Die Wilhelmsdorfer Biokiste - Biolebensmittel frei Haus geliefert

Ob Sie unsere eigenen Milchprodukte haben möchten, frisches Obst und Gemüse, Brot, Käse, Fleisch, Wurst oder eine unserer Kochkisten mit allen Zutaten für eine komplette Mahlzeit - in unserem Onlineshop mit über 1000 regionalen, saisonalen und weiteren Bio-Produkten finden Sie, was Sie suchen. Wöchentliche News und kreative Rezepte gibt es gratis dazu. Hier geht es zum Online Shop.





Weiter zum Shop


Aktuelles Dezember 2017

 

 

Arminia spielt 5:0, Kiel bleibt Erster, Glyphosat? Brauchen wir nicht!

 

Beim Melken im Winter ist es draußen dunkel und man ist dafür nachrichtentechnisch immer auf dem neuesten Stand. Bei Spielen von Arminia schlägt das Herz natürlich höher und  Kiel wäre ein Wunschkandidat für die erste Liga, geht es hier doch (noch) nicht so sehr ums große Geld wie bei anderen Klubs - sympathisch.  Also soweit alles im Lot dieses Wochenende.

 

In der Woche hieß das Bauernthema Glyphosat, hatte doch der Bundesminister dafür gesorgt, dass die Zulassung verlängert wurde. Nun ist Glyphosat rückstandsmäßig scheinbar weniger problematisch als andere Herbizide, so das BfR, aber:  Es ist Sinnbild für eine Landwirtschaft, die immer mehr auf Totalherbizide setzt. Genau das ist nach unserer Ansicht der völlig falsche Weg. Wir können nicht einerseits fordern, dass die Biodiversität gefördert und der massive Artenrückgang in Flora und Fauna endlich gestoppt wird, und dann mit Totalherbiziden  Äcker  totspritzen (ein hartes Wort, aber so die Umgangssprache auch unter Landwirten). Klar, auch wir Biobauern wollen die Kulturpflanzen fördern. Immerhin ist es unsere Aufgabe, Lebensmittel zu erzeugen. Aber wir arbeiten ohne Herbizide, setzen auf Fruchtfolgeeffekte und mechanische Beikrautregulierung. Die Erträge sind zwar geringer, aber dafür lassen wir der Ackerbegleitflora noch eine Chance. Auf den Acker- und Grünlandflächen in ganz Eckardtsheim brauchen wir keine Pestizide. Das reicht natürlich auf Dauer nicht aus, um den Artenschwund zu stoppen. Da brauchen wir mehr Fläche und weitere Maßnahmen und wir alle müssen  dafür unseren Fleischkonsum einschränken. Aber wäre das so schlimm?

 

 

Eine schöne Adventszeit und viel Spaß auf dem Eckardtsheimer Weihnachtsmarkt wünschen

 

 

Ihre Wilhelmsdorfer Biobäuerinnen und Biobauern

 

 

 

 

 


Vermarktungsgesellschaft Gut Wilhelmsdorf mbH

Verler Str. 258

33689 Bielefeld-Eckardtsheim

Tel.: 05205-950760

Fax: 05205-950762

E-Mail: info[at]gut-wilhelmsdorf.de