Kontakt

Gut Wilhelmsdorf

Verler Str. 258

33689 Bielefeld

Tel.: 05205-950760

info[at]gut-wilhelmsdorf.de 


Gut Wilhelmsdorf

Gut Wilhelmsdorf - Biomilch und mehr für Bielefeld und Umgebung

Südlich des Teutoburger Waldes in der Bielefelder Senne haben wir ideale Voraussetzungen für die ökologische Milchviehhaltung.

Seit 1995 betreiben wir hier mit vielen Menschen ökologische Landwirtschaft. Das bedeutet:

Vielfältige Fruchtfolge, keine Pestizide, wirtschaftseigene Dünger, eigene Futtererzeugung, artgerechte Tierhaltung mit viel Weidegang und Stroh im Stall.

In der Hofmolkerei wird unsere köstliche Milch zu pasteurisierter Frischmilch und Joghurt verarbeitet. Weitere Informationen rund um unseren vielseitigen Biobetrieb finden Sie hier.

 

Weiter zum Betrieb

Onlineshop

Die Wilhelmsdorfer Biokiste - Biolebensmittel frei Haus geliefert

Ob Sie unsere eigenen Milchprodukte haben möchten, frisches Obst und Gemüse, Brot, Käse, Fleisch, Wurst oder eine unserer Kochkisten mit allen Zutaten für eine komplette Mahlzeit - in unserem Onlineshop mit über 1000 regionalen, saisonalen und weiteren Bio-Produkten finden Sie, was Sie suchen. Wöchentliche News und kreative Rezepte gibt es gratis dazu. Hier geht es zum Online Shop.





Weiter zum Shop


Aktuelles Juni 2017

Tropische Tage, neue Energie

 

Der Mai verabschiedet sich mit tropischen Tagen und Nächten. Das ist gut für die Kulturen und anstrengend für die Kühe und uns selbst. Mais und v.a. unser neues Mais-Stangenbohnengemenge wächst jetzt sehr zügig, insbesondere nach dem schönen Regen am letzten Sonntag. Das Gemenge ist erstmal ein Versuch auf 3 Hektar, weil wir schauen müssen, wie es auf unserem Standort funktioniert. Die Anregung hatten wir vom Thünen Institut für ökologischen Landbau in Trenthorst. Diese Mischkultur ist eigentlich sehr alt und gebräuchlich in tropischen Ländern, aber hier ist das neu und im gemäßigten Klima nutzen wir andere Sorten. Vorteile, die wir uns davon versprechen, sind eine bessere Beikrautunterdrückung und ein höherer Rohproteingehalt im Futter. Mal schauen, was daraus wird. Auch das Grünland und das Rotklee- und Perserkleegrasgemenge wachsen jetzt – anders als im kalten April - sehr schnell und schon bald steht der zweite Schnitt an.

 

Für Aufregung und Gespräche sorgt in Eckardtsheim der Bau des kleinen Windparks in den Bruchwiesen und einer Nachbarfläche in Verl. Es ist beeindruckend und sieht gewaltig aus, wie die Fundamente errichtet wurden und nun die Anlagen darauf gebaut werden. Die Narbenhöhe soll 135 m betragen, die Gesamthöhe bis zur Flügelspitze 204 m. Die drei Windräder haben je 3,2 MW und können voraussichtlich ca. 7800 Haushalte mit Strom versorgen – und das direkt in Bielefeld. Die Stadtwerke Bielefeld investieren hier in die eigene Energieerzeugung und letztlich in die Versorgung unserer Stadt mit regenerativer Energie. Das ist positiv und der Flächenverbrauch ist relativ gering. Nach dem Rückbau der Zuwegungen werden weniger als 2 ha beansprucht. Das ist für uns ein wichtiges Argument, denn die Bruchwiesen sind eine wichtige Futtergrundlage für unsere Kühe.

 

 

Einen schönen Juni mit langen Sommerabenden wünschen

 

Ihre Wilhelmsdorfer Bio-Bäuerinnen und -Bauern

Gut Wilhelmsdorf | Verler Str. 258 | 33689 Bielefeld | Tel.: 05205-950760 | info[at]gut-wilhelmsdorf.de | Impressum